Willkommen auf der Bike Homepage von Klaus-Dieter Redeker

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


Teneriffa
Touren Übersicht
Teneriffa Links
2008
2006
Nov. 2005
März 2005
2003
2002
häufig gestellte Fragen


Bike und GPS Tipps
Bike Fun
Bike Links


Kontakt & Impressum

zurück

Teneriffa November 2005

Tipps, Links, Erfahrungen

Bike Touren

Wanderungen

Zum Mirador La Corona und durch das Orotava Tal

Karte

Bild 1: Übersichtskarte der Tour (blau, rot = Straßen)

Eine "aussichtsreiche" Tour
durch das gesamte Orotava Tal.

Etwa 65 km und 1700 Höhenmeter.


zurück | zur Bike Touren Übersicht

Blick nach Puerto

Bild 2: Blick oberhalb von Puerto de la Cruz (~200 m) in Richtung La Corona (Pfeil). Rechts davon Icod de Alto. Links im Bild liegt Los Realejos.

Der Start dieser Bike-Tour erfolgte direkt am Hotel in Puerto de la Cruz. Unterhalb der Autobahn ging es in Richtung Los Realejos.

Die Fahrt durch Los Realejos ist das unangenehmste Stück dieser Tour. Es geht hier auf engen verkehrsreichen Einbahnstraßen relativ steil hinauf. Man muss aufpassen, dass man in dem Verkehrsgewühl die Straße nach Icod de Alto nicht verpasst.

Blick nach Puerto

Bild 3: Blick unterhalb von Icod de Alto (500 m) in Richtung Puerto de la Cruz. Los Realejos ist rechts im Bild.

Die Straße von Los Realejos nach Icod de Alto bietet - je hoher man kommt - eine immer schönere Aussicht zurück auf die bisher gefahrene Strecke (Bild 3). Und im Gegensatz zu Autofahrern kann man als Biker an den besten Stellen anhalten!

In Icod de Alto hat man die Wahl entweder direkt zum Mirador La Corona hinauf zu fahren, oder die weniger stark ansteigende Straße zu benutzen. Ich wählte letztere um meine Kräfte zu schonen. Nach etwa 1 km geht nach links eine Straße zum Mirador La Corona ab.

La Corona

Bild 4: Blick oberhalb vom Mirador La Corona (770 m) in Richtung Puerto de la Cruz.

Am Mirador La Corona (Bild 4) muss man unbedingt eine Pause machen um die einmalige Aussicht auf das ganze Orotava Tal zu geniessen. Ab hier kann man wieder den steil ansteigenden Wanderweg oder den angenehmer ansteigenden Landwirtschaftsweg benutzen. Beide Wege treffen sich ständig wieder, so dass man sich immer wieder neu entscheiden kann.

unter den Wolken

Bild 5: Am Mirador El Asomadero (>1000 m). Die Wolken erinnern mich an das Segelfliegen dicht unter der Basis ...

Ohne weitere große Steigungen fährt man jetzt auf Forstwegen (Bilder 6 bis 8) bis Aguamansa (unterhalb der La Caldera).

zurück
Weg

Bild 6: Typischer Wegabschnitt zwischen Mirador El Asomadero und Risco de la Zarza.

Ich wählte die zuletzt genannte Strecke, was ich aber schnell bereuen musste. Erst habe ich nicht verstanden, warum mich ein paar Jugendliche vor dem Weiterfahren warnen wollten. Doch dann habe ich noch gerade rechtzeitig gemerkt, dass diese Strecke die Bremsen meines Bikes überforderten. Auf einer Länge von etwa 2 km geht es 300 m senkrecht nach unten. Normalerweise hätte das kein Problem für die Scheibenbremsen sein dürfen, aber... (Details hierzu könnt ihr hier nachlesen.)
Das Fahren auf der Straße TF21 wäre auf Grund der vielen Baustellen (2005) auch kein Vergnügen.

Am Aussichtspunkt Margarita de Piedra traf der hierzu gewählte Forstweg auf die aus der Las Canandas kommende Straße TF21. Hier kann man das Bike etwa 3,5 km lang hinunter rollen lassen. Mich bremste jedoch der Fahrtwind, der bei Temperaturen von 10 bis 12°C (November) und hohen Geschwindigkeiten eisig kalt war.

Ab Aguamansa hat man die Wahl, entweder auf der stark befahrenen Straße TF21 hinunter nach La Orotava, oder auf extrem steilen Nebenstraßen wie z.B. durch El Bebedero zu fahren.

zurück

Am Mirador El Asomadero (~1000 m) konnte ich das letzte Mal die Aussicht hinunter nach Puerto de la Cruz geniessen (Bild 5), denn ab hier berührten die Wolken den Boden.
Ab hier hat man auch den anstrengendsten Teil der Tour hinter sich, so dass ich mich, jahreszeitlich bedingt, wärmer anziehen musste.

Holzweg

Bild 7: Auf dem Holzweg. Etwa 100 m weit über 1 m hohes Holzhäcksel.

Holzweg

Bild 8: Blick zurück durch ein Wolkenloch hindurch zum Mirador La Corona..

Ab La Orotava war es dann wieder angenehm warm, denn ab hier wurde die Sonne nicht mehr von den Stauwolken verdeckt.

Unten in Puerto de la Cruz habe ich kurz über ein Bad im Meer nachgedacht. Ich habe dann lieber ein Radlgeschäft gesucht, um mit passenden Bremsbelägen das Bike wieder fahrsicher zu machen.

zurück | nach oben | zur Übersicht der Bike Touren | zur Teneriffa Übersichtsseite