Willkommen auf der Bike Homepage von Klaus-Dieter Redeker

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


Teneriffa
Touren Übersicht
Teneriffa Links
2006
Nov.2005
März 2005
2003
2002
häufig gestellte Fragen


Bike und GPS Tipps
Bike Fun
Bike Links


Kontakt & Impressum

zurück

Umrundung des Pico del Teide

Den Pico del Teide an einem Tag von allen Seiten sehen. Mit dem Mountain Bike etwa 75 km und 1500 Höhenmeter, sieben Stunden in einer eindrucksvollen Landschaft. Ausdauer und Sitzfleisch war gefragt.


1. Okt. 2003, Start ca. 9:00 Uhr

Der Pico del Teide von Osten

Mit dem Bike im Auto erst einmal 2000 m hinauf in die Las Cañadas.

Das Foto entstand am Startpunkt dieser Tour, dem Parkplatz des Centro de Visitantes, das östliche Besucherzentrum in der Las Cañadas.

Der hier abzweigende und noch im Bike Guide (siehe Mein Equipment) beschriebene Weg darf heute nicht mehr benutzt werden. Ich wollte es zunächst nicht glauben. Aber der National Park ist inzwischen vergrößert worden und das Biken ist hierin abseits der Straßen verboten. Die National Park Ranger zeigten mir freundlich, aber energisch den "richtigen Weg".

weiter | nach oben | zurück


1. Okt. 2003, 9:52

Blick hinunter nach Puerto de la Cruz

Vom Startpunkt aus zunächst auf der Straße in Richtung El Portillo und dann auf der Straße Richtung La Orotava etwa 200 Höhenmeter hinunter, bis ein Forstweg Richtung Fuente de Mesa abzweigt. Dieser Weg führt lange Zeit noch immer weiter bergab.

Das Foto entstand am nördlichsten und zugleich tiefsten Punkt dieser Tour in etwa 1500 m Höhe, bei Piedra de las Pastores, oberhalb von Los Realejos.

Hier kann man die typische Wolkenbildung gut von oben beobachten (zum Blick von Unten)

weiter | nach oben | zurück



1. Okt. 2003, 11:36

Eindrucksvolle Lavamassen, der Teide von Nord-Osten

Nach etwa zwei Stunden Fahrt ändert sich das Bild. Der Weg kreuzt das erste Lavafeld dieser Tour. 

Zeit für eine Pause. Diese einmalige Landschaft muss man in "Ruhe" erleben. Die absolute Stille ist fast erdrückend. Nur Vogelzwitschern ist zu hören.

Es liegt noch ein weiter Weg vor mir und die vielen zu querenden Höhenlinien in der Karte deuten nichts Gutes an. Bis zum Rand der Las Canadas muss ich noch mehr als 500 Höhenmeter hinauf kurbeln. Keine Zeit für lange Pausen....

weiter | nach oben | zurück


1. Okt. 2003, 12:27

Der Pico del Teide von Norden

Der Pico del Teide ist fast immer zu sehen. Die Wegführung wiederholt sich auf diesem Streckenabschnitt in fast monotoner Weise. Hinter jeder Kurve wartete das gleiche Bild: der x-te Barranco (Schlucht) ist zu umfahren.

Die Tour ist dennoch nicht langweilig. Die Abzweigungen entsprechen nicht denen in der Karte. Wo fahre ich nur?

Die Positionsbestimmungen mit Hilfe des GPS Handhelds beweisen, dass die Forstwege auf denen ich fahre, gar nicht in der Karte eingezeichnet sind. Nur kein Stess aufkommen lassen und einfach immer weiter in Richtung Westen...

weiter | nach oben | zurück


1.10.2002 13:56

1. Okt. 2003, 13:46

Der Pico del Teide von Westen

Irgendwann bin ich dann "fast planmäßig" oberhalb der Arenas Negras angekommen. Man kann sich hier nicht wirklich verfahren!

Das Foto entstand im westlichsten Teil der Tour, kurz bevor der Forstweg in die Straße hinauf in die Cañadas Richtung Boca Tauce mündet. Im Hintergrund der Pico del Teide, er ist hier etwa 11 km weit entfernt.

Jetzt liegt das schweißtreibenste Teilstück der Tour vor mir. Etwa 400 Höhenmeter auf der vor Hitze flimmernden Straße hinauf zum Rand der Cañadas. Ohne Schatten! Da hilft nur viel Wasser und Sonnencreme....

weiter | nach oben | zurück



1. Okt. 2003, 15:15

Der Pico del Teide von Süden

Das Foto zeigt den Pico del Teide genau von Süden in etwa 2050 m Höhe am Llano de Ucanca (Mondmeer). Die Spitze des Pico del Teide ist mehr als 7 km weit entfernt. Im Vordergrund die Montana de Roque mit grünlichen Gestein. 

Ab hier geht bis zur Teleferico, der Seilbahn zum Gipfel des Pico del Teide, noch einmal fast 300 m hoch.

Mit dem Bike hatte ich - im Vergleich zu Autofahrern - den Vorteil überall anhalten zu können und so jeden Blickwinkel der Las Cañadas zu genießen.

weiter | nach oben | zurück


1. Okt. 2003, 16:01

Der Höhepunkt der Tour

Das Foto entstand auf der Strecke zwischen der Teleferico und dem Besucherzentrum. Man ist hier etwa 2300 m hoch über dem Meer. Es ist auch ein Erlebnis-Höhepunkt: Wenn der blaue Himmel nicht wäre, dann könnte man glauben auf dem Mond zu sein.

Von nun an liegen keine Steigungen mehr vor mir. Auf den folgenden und letzten 5 km bis zum Startpunkt konnte ich das Bike mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h rollen lassen. Trotzdem lasse ich mir Zeit für viele Halts um immer wieder die eindrucksvolle Landschaft zu bewundern.

Nach etwas mehr als sieben Stunden hatte ich den Ausgangspunkt meiner Tour erreicht und so den Pico del Teide vollständig umrundet. Schade, dass das Auto hier auf mich wartete, sonst hätte ich einen ewig langen Downhill vor mir gehabt ...


nach oben | zurück zur Teneriffa Übersicht | weiter zur nächsten Seite | zurück