Willkommen auf der Bike Homepage von Klaus-Dieter Redeker

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


Teneriffa
Touren Übersicht
Teneriffa Links
2006
Nov.2005
März 2005
2003
2002
häufig gestellte Fragen


Bike und GPS Tipps
Bike Fun
Bike Links


Kontakt & Impressum

zurück

Die Masca Tour - Serpentinen bis zum Abwinken

Masca ist ein Bergdorf im Nordwesten Teneriffas. Es ist über eine extrem schmale und kurvenreiche Straße erreichbar. Eine MTB Tour mit etwa 25 km Entfernung und mehr als 1000 Höhenmetern.


Hinunter nach Masca

Start der Tour in Santiago del Teide (950 m) an der Straße nach Erjos, bzw. Valle de Arriba. Zunächst hinauf zum Paß (1050 m) Richtung Masca.

Auf dem Foto links ist Masca in der Bildmitte zu erkennen. Die Straße windet sich in unzähligen Serpentinen etwa 400 m tief hinab, um dann wieder hinauf zuführen (hinten rechts im Foto).

weiter | nach oben


Blick nach Gomera

Die Kamera stand nicht schief! Anhand des Horizonts kann man erkennen, wie steil die Straße nach Masca hinunter führt. Im Hintergrund ist die Nachbarinsel Gomera zu erkennen. Das Bike steht mit dem Vorderrad vor dem Betonblock um nicht davon zu rollen.

Wegen der scharfen und unübersichtlichen Kurven kann man das Bike nicht einfach laufen lassen. Ständiges Bremsen ist notwendig. Die Straße ist so eng, dass entgegenkommende Autos sogar einen Biker zum Anhalten zwingen.

weiter | nach oben


In Masca

Masco ist ohne Zweifel interessant, aber die Auto- und Bus-Touristen drängeln sich derartig schlimm in den engen Wegen, dass man als Biker am liebsten gleich weiter fährt. Trotz der vielen Restaurants.

Das Foto läßt erahnen, dass die Häuser und Felder von Masca auf viele Hügel verteilt sind.

weiter | nach oben
Wanderung durch die Masca Schlucht


Lichtspiele

Auf der Straße zum Tabaiba Pass (etwa 900 m) hinauf ein Blick zurück nach Masca mit Gegenlicht.

Die gelben Straßenbegrenzungsblöcke sind typisch für Teneriffa.

weiter | nach oben


Ahnungslos

Zum Zeitpunkt dieser Aufnahme (kurz hinter dem Tabaiba Pass) habe ich noch nicht geahnt, dass mich der vor mir liegende Weg ausgerechnet zum höchsten Berg im Bild, dem Cruz de Gala (rechts im Hintergrund) führen wird.

Bild: Im Talkessel liegt Las Portelas (700 m).

weiter | nach oben


Auffahrt zum Cruz de Gala

Diese Aufnahme zeigt (rechts im Hintergrund) einen Blick zurück zum Tabaiba Pass.

Dies war war der schweißtreibenste Aufstieg des gesamten Urlaubs. Eine Stunde lang mit der kleinsten Übersetzung kurbeln.

Erst zu spät habe ich gemerkt, dass es auch eine weniger anstrengende Strecke gibt. Noch ein weiterer Tipp: alternativ kann man nach etwa der Hälfte des Aufstiegs über einen Trail zum Loorberweg fahren. (Nachtrag: Auch dieser Trail wurde inzwischen für Biker gesperrt ...)


Die letzten 100 m hinauf zum Gipfel des Cruz de Gala habe ich mir jedoch gespart. Dafür habe ich von der Passhöhe aus den Blick auf Santiago del Teide, Valle de Arriba und die Montana Negras genossen. Siehe auch Blick vom Cruz de Gala 2005.


nach oben | zur Teneriffa Übersicht | weiter zur nächsten Seite