Willkommen auf der Bike Homepage von Klaus-Dieter Redeker

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


Teneriffa
Touren übersicht
Teneriffa Links
2006
Nov.2005
März 2005
2003
2002
häufig gestellte Fragen


Bike und GPS Tipps
Bike Fun
Bike Links


Kontakt & Impressum

zurück

Mein Equipment Teneriffa 2003

Hier möchte ich Euch ganz kurz mein Urlaubs-Equipment vorstellen.
Dies betrifft das Mountainbike, GPS Handheld und NavigationBike Tourenführer sowie Mietwagen für den Bike Transport.


Bike

2. Oktober 2003, 12:41

Das Foto entstand in der Montana Negras und zeigt das Urlaubs-Bike mit meiner "Spezial-Aufrüstung": Gepäckträger mit "Wassertank" dem GPS Handheld in der Selbstbauhalterung am Lenker und die um den Rahmen gewickelte Karte.

Das Urlaubs Bike

Das eigene Bike mitnehmen oder vor Ort mieten? Die erste Alternative ist zwar preisgünstiger, die zweite war aber bequemer und interessanter. Auf diese Weise konnte ich Erfahrungen mit einem anderen Bike sammeln.

In Puerto de la Cruz empfiehlt sich Mountainbike Active S.L. als Vermieter. Das Fully Scott G-Zero Pro war technisch im Top-Zustand und sehr leicht. Ideal für Tragestrecken. Leider neigte es auf Straßen Downhills bei hohen Geschwindigkeiten (>50 km/h) zum Flattern. So etwas kannte ich von meinem eigenen Bike nicht. Ich hatte aber die Warnung rechtzeitig verstanden.

Das Bike sorgte auf Grund des mit Wasserflaschen beladenen Gepäckträgers mehrmals für Aufsehen. Große Touren habe ich stets mit 3 Liter Wasser gestartet. Allein das Gewicht des Wassers hätte den Rucksack unerträglich schwer gemacht! Die Flaschen habe ich einige Mal recycled. Im Orotava Tal gibt es viele Galerias an denen Quell-frisches Wasser gezapft werden kann.

weiter | nach oben


GARMIN GPS12

Das GPS Handheld

ich hatte wieder wie im Vorjahr mein [GARMIN] GPS Handheld mit Selbstbau Bike Halterung dabei.

So ein GPS Handheld zeigt unter freiem Himmel die Position mit einer Genauigkeit von etwa 5 m an. Des Weiteren zeigt es Entfernungen, Richtung, Geschwindigkeit, Höhe und vieles mehr an. Es kann somit einen Bike Computer ersetzen. (Die zurückgelegten Entfernungen werden jedoch auf kurvenreichen Strecken ein paar Prozent zu gering anzeigt.)

Das GARMIN GPS Handheld ist regenfest und erstaunlich robust, d.h. unempfindlich gegenüber den extremen Erschütterungen an der Lenkstange. Es kann wahlweise mit 4 einfachen Mignon Batterien oder Akkus betrieben werden.

weiter | nach oben




GPS Navigation "Anno 2003"

Alle wichtigen Streckenpunkte habe ich vorher als Wegpunkt in das GPS Handheld eingegeben. Während der Tour zeichnete das GPS Handheld den Streckenverlauf auf. Als Beispiel ist hier die auf der Teno-Alto Seite beschriebene Tour geplottet (blaue Linie). Die im GPS Handheld gespeicherten Wegpunkte (Waypoints) und hieraus gebildete Route sind als rote Punkte und Linien dargestellt.

Auf der Seite Teneriffa Touren findest Du meine Teneriffa Waypoint Sammlung und auf der Seite GPS Tipps komfortablere Verfahren zur GPS Navigation.

weiter | nach oben


Bike Guide Cover Page   Radwandern Teneriffa Cover Page

Diese beiden Bücher halfen mir bei der Auswahl der Touren. Ich empfand die Touren jedoch nie so schwer, wie sie in den Büchern bewertet waren. Na ja, nicht jeder trainiert vorher 4000 km, bevor er nach Teneriffa reist...

Bike Touren Guides

Mountainbiking Teneriffa
(ISBN 3-89124-438-X)

Sehr viele Tourenbeschreibungen mit Höhenprofilen und übersichtlichen Kartenausschnitten. Leider nicht mehr ganz auf dem neusten Stand (1997). Beispiel: Der National Park in der Las Cañadas ist heute offensichtlich größer, d. h. einige der im Guide beschriebenen Streckenabschnitte dürfen nicht mehr mit dem Bike gefahren werden.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei Toni für seine Leihgabe bedanken. Ohne seine Tipps hätte ich wohl nicht so schnell Interesse am Biken auf Teneriffa gefunden. :-)

Mit Stöppel unterwegs TENERIFFA
(ISBN 3-89306-996-8)

25 Touren aller Schwierigkeitsgrade werden im Stil eines Reiseführers mit Fotos und Zusatzinfos beschrieben.

nach oben | weiter




Mein Urlaubs - "PARTNER"

Direkt vom Hotel in Puero de la Cruz aus kommt man mit dem Bike nicht weit, zumindestens nicht, wenn man größere Touren vor hat. Allein mit dem Auto benötigt man eine Stunde hinauf in die Las Canadas. 

Der Mietwagen (Peugeot Partner) bewährte sich als idealer Bike Transporter:

  • ein Bike (oder mehrere) können ohne Demontage transportiert werden,
  • kraftvoller Diesel Motor (Diesel kostete 2003 auf Teneriffa nur ca. 40 Cent/Liter),
  • Klimaanlage
  • zum Mietpreis eines Kleinwagens

Einmal ging in der Nacht die Alarmanlage los. Das Auto stand im Innenhof des Hotels. Der Hotelportier hatte mich telefonisch geweckt. Bis ich endlich unten war, war das Auto schon wieder still. Hatte sich da etwa jemand für das Bike im Auto interessiert oder nur beim Parken angerempelt? Spuren waren keine zu sehen. Seit dem Erlebnis habe ich das Bike vorsichtshalber über Nacht mit ins Hotel genommen.


nach oben | zurück zur Teneriffa Seite | zur Übersicht | zurück