Willkommen auf der Bike Homepage von Klaus-Dieter Redeker, Lengenwies, Eurasburg

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


La Palma
Impressionen
Insel-Hopping
Bike Marathon
Trainings Tour
Lava Tour

Teneriffa


Bike und GPS Tipps
Navigations Programm
Bike Fun
Bike Links


Transalp/Alpencross 2007
Gardasee


Kontakt & Impressum

zurück


Die Marathon Trainings Tour

März 2008

Google Ansicht der Tour Dies ist der Bericht von einer Trainings Tour für den 4. La Palma Bike Marathon mit den Bike'n'Fun Guides. Start in Los Llanos, bzw. El Paso. Die Tour umrundet die Cumbre Vieja (siehe Bild rechts). Zwischen drin viele Trails und zum Abschluss "ein Straßenrennen".
Etwa 65 km, mehr als 1400 hm und viel Fun!

Vorwort

Mein Bike Urlaub auf La Palma traff mehr oder weniger zufällig mit dem 4. La Palma Bike Marathon zusammen. Da sich in der Woche davor bei (fast) allen Bikern auf La Palma alles nur um den Marathon drehte blieb es nicht aus, dass auch ich von dem "Marathon Virus" befallen wurde. Eigentlich hatte ich vorher nie ernsthaft über eine Teilnahme am Marathon nachgedacht. Aber warum sollte ich nicht wenigstens bei einer von Bike'n'Fun angebotenen Marathon Vorbereitungstouren mitmachen?

Trainingstour Die Tour

Los Llanos, Donnerstag ca. 10:00 Uhr: Nach dem gemütlichen Treffen im bekannten Straßencafé in der Calle Cavlo Sotelo gleich unterhalb von Bike'n'Fun ging es mit deren Shuttle hoch nach El Paso. Siegmund war heute unser Guide. Da die offiziellen Strecken des 4. La Palma Bike Marathons noch nicht bekannt gegeben waren, stand ein Mix bestehend aus Teilen der Marathon Strecken der letzten Jahre auf dem Programm. Der Anfang der Tour entsprach dann auch wirklich der späteren Strecke des Bike Marathons.

Es ging von El Paso erst einmal ca. 600 hm hoch in die Montana de Enrique und Montana Quemada. Bereits nach den ersten paar 100 Höhenmetern war mein Puls regelrecht am toben - also lieber absteigen und schieben. Weiter! Denn es war schließlich eine Trainingstour für den Bike Marathon angekündigt und keine Vergnügungsfahrt! Welch ein Trost für mich, irgendwann wurde der Trail so wild, dass auch der letzte aus den Pedalen musste. Endlich oben ging es dann erst im Lavasand und dann auf der Straße bis zum Refugio de El Pilar (1450 m) weiter.

Refugio El PilarNach einer Pause im Refugio de El Pilar (Bild rechts, der Autor links) wurde die Strecke landschaftlich interessanter und auch nicht mehr ganz so anstrengend. Auf Grund der tief hängenden Wolken war jedoch nur selten ein Blick hinunter zum Meer möglich und zum Fotografieren war sowieso keine Zeit.

Es ging auf der östlichen Route unterhalb der Cumbre Vieja in den Süden von La Palma. Doch zu einfach sollte die Tour auch wieder nicht werden: Siegmund (Bike'n'Fun) hatte weitere Trails eingebaut. Es ging mehrmals auf recht anspruchsvollen Trails 'rauf und 'runter. Zwischendurch immer wieder ein kurzer Stopp zum Besprechen des nächsten Streckenabschnitts, wobei Siegmund stets auch ein paar Tipps zur Optimierung der Fahrtechnik gab. Es war meine erste Tour um die Cumbre Vieja. Die hier oft zu findenden Sandlöcher mit feinstem Lava-Staub sind typisch für La Palma und können für einen Biker recht tückisch sein.

HoehenprofilIn Fuencaliente legten wir in einem Restaurant eine ausgiebige Pause ein. Frisch gestärkt ging es bei tief stehender Sonne auf der LP1 die etwa 20 km zurück nach Los Llanos. Das meist leichte Gefälle sorgte für Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h, was nach der bisher relativ anstrengenden Tour für eine andere Art von Bike Fun sorgte.

Anmerkung: Die lange Strecke des Bike Marathons (largo) führte auf Forstwegen und Trails zurück nach El Paso.

Fazit

Dies war meine zeitlich längste Tour auf La Palma, denn es war schon kurz nach Sonnenuntergang als ich mein Hotel in Los Llanos erreichte. Am nächsten Tag habe ich mich dann endgültig für die Teilnahme am Bike Marathon angemeldet ...

Download

Die oben in der Google Earth Ansicht gezeigte Tour und die nachfolgenden GPS Daten sollen lediglich einen Eindruck von der Tour geben, da die "Spezial Trails" entfernt wurden. Der Autor empfiehlt die vollständige Tour mit Siegmund von Bike'n'Fun zu fahren. Die Tour wird so ohne Zweifel mehr Spaß machen, da ein erfahrener Guide mehr als nur den Streckenverlauf zeigen kann ...

Zum downloaden: Die Tour im GPX-Format, die Tour im KML-Format (Google Earth).

nach oben | zurück