Willkommen auf der Homepage von Klaus-Dieter Redeker

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


KDR GPS Tracker

  1. Start Seite
  2. Programm Konzept
  3. Programm Features
  4. Kurzanleitung
  5. Track Aufzeichnung
  6. Route Funktionen
  7. Navigation
  8. Datenkonvertierung
  9. Datenauswertung
  10. On-Tour
  11. GPS Status
  12. Datenformate
  13. Download + Installation
  14. Häufige Fragen
  15. Kontakt
  16. Versionen

KDR GPS Map


zurück


Das Freeware Programm KDR GPS Tracker

Letzte Änderung dieser Seite: 10.12.2011
en Info

Icon KDR GPS Tracker
... das "Universal Werkzeug" für (alle) Outdoor Aktivitäten mit GPS

TEIL 6

RtMgr Route Funktionen

Die Aufgabe des Route Manager ist es, eine Sammlung von (zum Beispiel) zuvor aus dem Internet "auf Vorrat" geladene Touren zu 'managen', das heißt: in das für KDR GPS Tracker und KDR GPS Map optimierte .csv Format konvertieren und dabei helfen, aus dieser Sammlung eine zur augenblicklichen Position naheliegende Route zu finden.

Funktionsweise:

  1. Auswahl eines Ordners, der die 'rohen' Route-Dateien enthält, dabei können alle von KDR GPS Tracker unterstützten Datenformate (.csv, .gpx, .kml, ...) verwendet werden,
  2. mit dem Button 'CSV' wird die automatischen Konvertierung gestartet, alle im Ordner gefundenen Dateien werden untersucht, ob sie als Route Datei geeignet sind und in das .csv Format konvertiert, ungeeignete Dateien werden gelöscht, es wird eine Sicherheitskopie und ein Log erstellt,
  3. die Listenansicht kann wahlweise zur Auswahl verwendet werden, sie ist standardmäßig nach Entfernung zum Startpunkt sortiert,
  4. das Highlight ist die Kartenansicht: alle (zuvor konvertiereten) Routen werden mit ihrem wahren Verlauf angezeigt, mit einem Klick auf den Startpunkt der Routen erfolgt die Vorauswahl, ein schwarzer Rahmen zoomt auf die ausgewählte Route, wenn die 'Kursanzeige' aktiviert ist, dann wird die Richtung und Entfernung zum Startpunkt der (vor-) ausgewählten Route gezeigt, wenn sich Startpunkte überdecken, dann können unerwünschte ausgeblendet werden, die Karte ist (jetzt wie üblich) zoom- und verschiebbar,
  5. die endgültige Auswahl und das Laden der Route erfolgt per Menüklick. ;-)

Opti Route optimieren: Aus dem Internet geladene oder mit herkömmlichen GPS Handhelds aufgezeichnete Tracks enthalten oft unnötig viele Datenpunkte. Mit dieser Funktion können alle überflüssigen Punkte aus einem Track entfernt werden (Bild links), so dass der Track effektiv für die Zielführung benutzt werden kann. Wichtige Punkte können geschützt werden. Nach der Optimierung erfolgt in der Kartenansicht ein direkter Vergleich zwischen der Original- und der optimierten Route. Bei Bedarf wiederholt man die Optimierung mit anderen Parametern.

RtEdit Routes bearbeiten: Mit den umfangreichen Bearbeitungsfunktionen können Routes autonom auf dem mobilen Gerät erstellt und geändert werden. Mit 'KDR GPS Map' können Routen Punkt für Punkt direkt in eine Karte eingegeben werden. Als Vorlage können aber auch z. B. aus dem Internet herunter geladene Tracks verwendet werden. Diese werden soweit reduziert, bis dass nur noch die wichtigsten Punkte übrig bleiben. Routes können auch auf Grundlage einer Waypoint-Sammlung zusammen gestellt werden. Die Bearbeitung kann entweder in der Tabellen- oder Kartenansicht des KDR GPS Tracker erfolgen. In der Kartenansicht können überflüssige Trackabschnitte wie mit einem "Messer" ausgeschnitten werden, oder es kann genau so ein einzelner Abschnitt aus einer Tour isoliert werden. Wenn die als Vorgabe verwendeten Tracks, Routes oder Waypoints Höhenwerte enthalten, dann kann man sich die geplante Tour schon vorher in einem Höhenprofil ansehen, bzw. während der Tour im Live-Plott.;-)

Weitere Funktionen: Die Zeitdaten einer Aufzeichnung (Track) können neu berechnet werden, dies ist z. B. nützlich um eine eigene Tour vor dem Hochladen zu anonymisieren, oder um heruntergeladene Tracks an die eigene Startzeit anzupassen, so dass man abschätzen kann, wann man wo sein wird. Besonders für Radfahrer interessant ist die Neuberechnung anhand typischer Geschwindigkeiten für die Ebene, Steigungen und Downhills. Die Ergebnisse dieser 'Hochrechnung' sind erstaunlich realistisch. Lange (mehrtägige) Touren können aufgeteilt werden, indem dem Namen des Routepunkts ein '#" voran gestellt wird. Das Programm fügt einen Datumswechsel ein und berechnet die Zeit ab der (täglichen) Startzeit. Man kann so seine Tagesetappen interaktiv optimieren.

Oft sind heruntergeladene Tracks zu groß für das mobile Gerät. Sie können in "handliche" Teile gesplittet werden (siehe Bilder 11 und 14). Die Zielführungs-Automatik lädt die Folgeabschnitte gesplitteter Routen automatisch nach, so dass das Programm unterwegs keine Bedienung erfordert.

weiter | zurück | nach oben


en An international (English) version of the program KDR GPS Tracker is also available.

Instructions to Install the Program


next | back | top