Willkommen auf der Homepage von Klaus-Dieter Redeker

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


KDR GPS Map

  1. Die Features
  2. Das Konzept
  3. Installation
  4. Karten Download
  5. Map Tile Manager
  6. Map Source Editor
  7. Anwendung
  8. Off-Line Karten
  9. Kartenspeicher
  10. Transp.Karten
  11. Planung
  12. Auswertung
  13. Versionen
  14. Häufige Fragen
  15. Kontakt

KDR GPS Tracker


zurück


Das Freeware Programm KDR GPS Map

Letzte Änderung dieser Seite: 12.10.2016
en Info

Icon KDR GPS Map
... das Karten Zusatzprogramm zum KDR GPS Tracker

TEIL 13

Versionen

zu den Häufigen Fragen (Frequently ask Questions)

Version

Datum

Was ist neu?

1.57
(nur auf Anfrage)

26.09.2015

Das Programm unterstützt die Abo-Funktion der Reit- und Wanderkarte. Mit einem Abo können uneingeschränkt viele Kartenkacheln der sehr schönen Reit- und Wanderkarte geladen werden.
Hinweis: Mit Hilfe des PC Programms KDR-M-Analyser können OSM Karten herunter geladen werden. Es ist damit auch eine Konvertierung in das Format der ANDROID App "OSMAnd" möglich.

1.54
(Download bei Heise)

14.07.2012

Verbesserte 'Map Substition' Funktion, jetzt werden ersatzweise auch Tiles eines höheren Zoom Levels genutzt. Verbesserte Fehlertoleranz bei fehlerhaften Tiles (keine lästigen Meldungen mehr). Option 'Ignore' bei Download >100 Tiles. Optimierung der Funktion 'Download @ Route', begrenzbar auf einen Bereich. Anzeige der aktuell gewählten Farben im Set-Up Menü.
neue Website

1.53

10.12.2011

  1. Optimierung des Querformats und der Umschaltung (z.B. per Schwerkraft-Sensor eines Smart Phones) so dass das Programm nicht mehr neu gestartet werden muss;
  2. vollständige Neu-Programmierung der Kartenpositionierung, die GPS Position bleibt jetzt (ohne große Sprünge) immer in der Bildschirmmitte (~ Moving Map);
  3. Optimierung der stufenlosen Zoom Funktion (siehe die Hilfe).
  4. Korrektur der Option 'Map Substition' im Menü 'Map Position' (Karten wurden bisher nur ersetzt, wenn der angeforderte Zoom Level bereits vorhanden war);
  5. Map Tile Manager: genaue Vorhersage< der fehlenden / herunter zuladenden Map Tiles.
  6. Neue Funktion im Kontextmenü 'Delete Map Tile': die aktuell sichtbare Kartenkachel wird gelöscht (bzw. erneuert);
  7. Begrenzung des Downloads auf jeweils max. 100 Dateien innerhalb von 5 Minuten (zum Verhindern unzulässiger Massen-Downloads).
  8. Eigenständiger Hilfe/Html Browser (KDR_Hilfe.exe, wie bei KDR GPS Tracker) wird installiert.
  9. die Beschriftung von Waypoints überlappt sich nicht mehr, geänderte Darstellung von Track- und Route- Punkten.

1.52

23.10.2011

verbesserte Zentierung bei Änderung des Zoom Level, zeigt bei GPS Fix oder nach Zentrierung auf einen POI (Map Position) nicht mehr (kurzzeitig) den falschen Kartenausschnitt an; neue Option "Ignore Download Errors" so dass das rote PopUp nicht jedesmal manuell weggeklickt werden muss; aktualisierte Liste der Kartenquellen (Map Source URLs)

1.51

03.10.2011

  1. Routen und Tracks können jetzt als breite Linien (gefüllte Polygone) dargestellt, sowie die Farben geändert werden, so dass sie sich besser vom Kartenhintergrund hervorheben, dazu ein neues Einstellmenü 'Setup Line Style'
  2. optimierter (schnellerer) On-Line Download von Map Tiles (das in der BETA Version verwendete 'asynchrone' Verfahren wurde jedoch wieder verworfen)
  3. verbesserte Menüs, der System 'OK'- Button kann jetzt zum Öffnen / Schließen der Menus verwendet werden
  4. zusätzliche Funktionen für die Routen-Bearbeitung
  5. Waypoint Editor, neu, verschieben, löschen, ändern
  6. optimierte Positionierung der Karte bei Änderung des Zoom Levels (> 8)
  7. verbesserte Nutzbarkeit im Quer (Landscape) -Format
  8. aktualisierte Liste der Kartenquellen (Map Source URLs)
  9. diverse Optimierungen/Korrekturen

1.5

06.03.2011

  1. schnelle Positionierung der Karte per Klick in eine Waypoint (POI) Liste.
  2. Anzeige der GPS Position, Tracks, Routen und Waypoints auch bei kleinen Zoom Level (siehe die Häufigen Fragen),
  3. neue Option 'Distance(km)' zum Ausmessen von Entfernungen,
  4. erweiterte Funktionen zur Routenplanung: mit 'Insert Rte Pnt' können Routen Abschnitte aufgeteilt werden; mit 'Edit Rte Pnt' können die Daten aller Route Punkte (Name, Höhe) modifiziert werden; Route Punkte mit einem Namen werden in der Karte beschriftet,
  5. sofortige Überprüfung der herunter geladenen Kartenkacheln auf gültiges Format und Vollständigkeit, fehlerhafte Dateien werden sofort gelöscht, so dass der Download wiederholt werden kann,
  6. neue Option 'Refresh already stored Tiles' (erneuern von Kartenkacheln), hiermit können bereits vorhandene Kartenkacheln aktualisiert werden,
  7. erweiterte Funktionen des 'Map Tile Manager': 'Grid' und 'Copy Tiles'. Bei Aktivierung von 'Grid' werden fehlende Kartenkacheln (eines höheren Zoom Level) mit einem roten 'X' markiert, als Position werden dabei die Kacheladressen gezeigt (nützlich für die manuelle Installation von Kartendateien).
  8. erweiterte Funktionen des 'Map Source Editors', u.a. Auswahl der Kartenordner,
  9. sortierte Auflistung der Dateinamen im Dateiauswahl-Menü,
  10. die Einstellungen werden jetzt in der Windows Registry gespeichert (siehe KDR GPS Tracker).

1.4

24.10.2010

  1. neues Hauptmenü für den direkten Zugriff auf die Support Funktionen
  2. überarbeitete Logik für das Management der Kartenanzeige, konsequente 2-lagige Kartendarstellung, beliebige Auswahl von Kartenquellen als Vordergrund (Overlay) oder Hintergrund, deaktivierbares Ersetzen fehlender Kartenkacheln, optimierter 'Transparent Mode' (Overlays),
  3. Map Source Editor für die Installation weiterer Kartenquellen, so dass kein Editieren der .ini Datei mehr notwendig ist
  4. Map Tile Manager, hilft bei der Inventur der bisher gespeicherten Karten Dateien, löscht Map Tiles inner- oder außerhalb eines gewählten Kartenbereiches. Des Weiteren lädt er Map Tiles für einen gewählten Bereich oder anhand einer Route in mehreren Zoom Level direkt aus dem Internet;
  5. weitere vorinstallierte OSM Karten (Radwege, Schwierigkeitsgrade für MTB Strecken, Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Straßen).
  6. KDR GPS Map kann jetzt ohne Einschränkungen gleichzeitig mit KDR GPS Tracker (ab Version 2.69) betrieben werden. Ein "Pseudo Port Splitter" in KDR GPS Tracker gibt die GPS Daten an KDR GPS Map weiter. Es kann zwischen beiden Programmen direkt gewechselt werden, wobei die Karten- und Navigationsanzeigen sofort aktuell sind und eine laufende Trackaufzeichnung nicht beeinflußt wird, Tracks / Routen können als NMEA Simulation in der Karte von KDR GPS Map abgespielt werden;
  7. Kompensation der Auswertungszeit des GPS Signals, so dass bei hohen Geschwindigkeiten die Position genauer angezeigt wird (für die Einstellung siehe die Hilfe zum KDR GPS Tracker)
  8. Korrektur: bei Bildschirmen mit anderen Auflösungen / Seitenverhältnissen wie 320x240 (640*480) ist die Kartendarstellung nicht mehr verzerrt.

Auf Grund der umfangreichen Änderungen sollten Up-Dater die Beschreibung / Hilfe lesen. Die bisher installierten Karten können problemlos weiter verwendet werden. Es wird jedoch empfohlen, eine individuell angepasste Datei 'KDRGPSMap.ini' vor der Installation zu sichern, bzw. umzubenennen.

1.2

8.8.2010

automatische Kalibrierung des 'Transparent Mode'; verbesserte Reaktion wenn beim Download von Kartenkacheln ein Timeout erfolgt; 'clear Marker'; der Marker bestimmt den Kartenmittelpunkt für Zoom.

1.1

30.7.2010

Neu: Kontextmenue Funktionen: Waypoint setzen, Routepunkte setzen, Marker setzen und Positionierung, Austausch der Marker-Position mit 'KDR GPS Tracker'; Funktion 'Ausschalten verhindern' (wie bei KDR GPS Tracker) verfügbar; Anzeige von transparenten Karten mit Hintergrund;
Korrekturen: die Waypoint Datei (für KDR GPS Tracker) wurde bisher immer wieder auf 'Sample' gesetzt; nach dem manuellen Ändern des Zoom-Levels bleibt die Position erhalten.
Und viele Detailverbesserungen ...

1.02

9.7.2010

Anzeige eines Lineals zur Anzeige der Entfernungen in der Karte; optimierte Kartenpositionierung; verbesserter Kontrast von Routen und Tracks in dunklen Karten; der erste Eintrag in der Liste der Kartenquellen wird ersatzweise verwendet wenn für die aktuelle gewählte Karte keine Kartenkacheln verfügbar sind; robuster gegen fehlerhafte .ini-Datei

1.01

21.6.2010

erste Version auf dieser Homepage

1.0

19.6.2010

erste Veröffentlichung

zum Teil 14 | zurück | nach oben


en next


Part 14 | back | top