Willkommen auf der Homepage von Klaus-Dieter Redeker

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


KDR GPS Map

  1. Die Features
  2. Das Konzept
  3. Installation
  4. Karten Download
  5. Map Tile Manager
  6. Map Source Editor
  7. Anwendung
  8. Off-Line Karten
  9. Kartenspeicher
  10. Transp.Karten
  11. Planung
  12. Auswertung
  13. Versionen
  14. Häufige Fragen
  15. Kontakt

KDR GPS Tracker


zurück


Das Freeware Programm KDR GPS Map

Letzte Änderung dieser Seite: 10.12.2011
en Info

Icon KDR GPS Map
... das Karten Zusatzprogramm zum KDR GPS Tracker

TEIL 3

KDR GPS MapInstallation

Hardware und Software Voraussetzungen

Siehe die Installation des KDR GPS Tracker. Es muss .NET CF 2 oder besser (3.5) installiert sein. Das Programm wurde für Bildschirme mit einer Auflösung von 240x320 Pixel optimiert. Es läuft aber auch auf Geräten mit 480x640 Pixel oder mehr. Siehe hierzu die Häufigen Fragen zum 'KDR GPS Tracker'. Für das Speichern der Kartendaten wird eine SD-Karte (oder sinngemäß) mit 1 GB oder mehr freien Platz empfohlen.


Download

Siehe die Seite KDR GPS Tracker Download um beide Programme als 'KDRGPSApp.zip' Bundle herunter zuladen.


Installation

Bei neueren Geräten ab WM 5 kann es ausreichen, wenn KDR GPS Map ohne KDR GPS Tracker installiert wird. Das wichtigste Kriterium dafür ist, dass die GPS Installation automatisch erfolgen kann. Bei älteren WM Versionen (vor WM5) oder bei geplanter Verwendung aller Features sollten immer beide Programme installiert werden. Siehe die Installationsanweisung für das Programm KDR GPS Tracker. 'KDR GPS Map' wird sinngemäß installiert.

  1. Entpacke 'KDRGPSApp.zip'.KDR GPS Map Root
  2. Installiere zunächst 'KDRGPSTracker.CAB'.
  3. Starte 'KDR GPS Tracker' und prüfe die GPS Einstellungen, ändere diese wenn notwendig. Siehe bei Bedarf die Tipps unter 'Mögliche Probleme' in der Hilfe zum 'KDR GPS Tracker' sowie die Häufigen Fragen. Aktiviere die Hardware Tasten wenn verfügbar. Wenn 'KDR GPS Tracker' GPS Empfang hat, dann wird auch 'KDR GPS Map' sofort funktionieren! Beende 'KDR GPS Tracker'.
  4. 'KDRGPSMap.CAB' soll in den gleichen Ordner installiert werden, in dem bereits 'KDR GPS Tracker' installiert wurde! (Standard ist '\Programme\KDRGPSApps')
  5. Starte 'KDR GPS Map'. Nach dem ersten Start sucht das Programm vorhandene Speicherkarten und verlangt die Auswahl des 'Map Root Path'. Dies ist das Stammordner / Map Storage Path für die alle Kartendaten. Es sollte vorzugsweise auf einer austauschbaren SD Karte angelegt werden. Beispiel: '\Storage Card\OSM_Tiles'.
    Bei der erstmaligen Installation ist im Dateiauswahlmenü
    • der Ordner 'Storage Card' (oder sinngemä) zu markieren,
    • die Zeile 'new_path_name._' mit dem Namen des (neuen) Ordners zu überschreiben, z.B. 'OSM_Tiles',
    • dann auf das gelb-rote Symbol 'neuer Ordner' (2. von rechts) klicken (nicht auf 'Ok'!).
    Das Programm erstellt jetzt die notwendige Ordnerstruktur (sofern noch nicht vorhanden). Es kann auch ein bereits vorhandener z. B. manuell installierter Kartenordner verwendet werden. Siehe Teil 8 für mehr Infos.

Der 'Map Root (Storage) Path' kann später im Menü 'Map Source Editor' mit dem Button 'Root' geändert werden (siehe Bild). Bereits gespeicherte Karten werden dabei aber nicht verschoben. Dies muss ggf. manuell oder mit dem 'Map Tile Manager' erfolgen.

Siehe Teil 4 für den Download von Karten.

Hinweis: 'KDR GPS Map' verwendet die Einstellungen von 'KDR GPS Tracker'. Besipiele hierzu sind: GPS, Tracking Parameter, Hardware Tasten Aktivierung, Dateiauswahl-Menü. Ggf. ist nach Änderungen ein Neustart des jweils anderen Programms notwendig. Nach der Installation kann 'KDR GPS Map' selbstständig oder als Zusatz zu 'KDR GPS Tracker' verwendet werden. Beachte die Hilfe zu den GPS Einstellungen von 'KDR GPS Tracker' wenn beide Programme gleichzeitig verwendet werden sollen!

Hinweise: Track-, Waypoint- und Route Dateien können mit beiden Programmen ausgewählt werden. Route oder Waypoint Dateien müssen bei Bedarf mit 'KDR GPS Tracker' in das .csv, bzw. .cwp Format konvertiert werden, bevor sie von 'KDR GPS Map' einlesbar sind. Track- Aufzeichnungen können mit 'KDR GPS Tracker' in GPX oder andere Formate konvertiert werden.

zum Teil 4 | zurück | nach oben


enThis page describes the installation and the necessary first steps. You must define a 'Map Root Path' where the program will search and store all map tiles. The use of a SD card is prefered. next


Part 4 | back | top